Kinesiologisches Tapen

 

Bei einem kinesiologischen Tape handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes, therapeutisches

Tape aus einem dehnbaren, textilen Material. Unter Anwendung spezieller, unterschiedlicher Techniken ("Taping") bietet sich die Möglichkeit, so die Physiotherapie zu unterstützen und die Wirkung noch

weiter zu intensivieren.


Über die Haut haben Tapes Einfluss auf die Rezeptoren und aktivieren die Selbstheilungskräfte in verschiedenster Weise. Es beeinflusst die Muskelaktivität positiv, unterstützt die Gelenkfunktion und

entlastet das Gewebe.


Tape am Pferd
Besonders einsetzbar bei:

 

  • Rückenschmerzen
  • Muskelproblemen jeglicher Art
  • Gelenkbeschwerden
  • Sehnenbeschwerden
  • Fehlstellungen
  • Lymphabflussstörungen
  • Faszienbeschwerden
  • Narbenbehandlung